Ellenbogenschmerzen nach Front Lever

In diesem Artikel möchte ich eine Frage eines sportlichen Lesers beantworten.

Es geht um das Thema Golferellenbogen bzw. Schmerzen am Ellenbogen, und zwar nach dem Front Lever, also einer Turnübung.

Die Schmerzen traten bei ihm auf, nachdem er den Front Lever verstärkt geübt hat. Seine Frage ist die folgende:

  • Kommen die Schmerzen durch das „Durchstrecken“ der Ellenbogen oder durch die Druck/Zugbewegungen der Arme?

Hier können Sie die gesamte Website herunterladen.

Zum Download

Hier können Sie mich mit einer Spende unterstützen.

Jan unterstützen

Prinzipiell ist beides möglich.

Da man beim Front Lever nicht passiv in den Strukturen des Ellenbogens hängt, sondern die gesamte umgebende Muskulatur stark anspannen muss, ist das Gelenk meist gut stabilisiert.

Somit kommen Schmerzen im Ellenbogen nach dieser Übung eher nicht durch eine mangelnde Gelenkstabilisierung oder durch Stress der passiven Strukturen (Bänder, etc.) auf.

Wahrscheinlicher ist es, dass es sich um eine aktive Überlastung der arbeitenden Muskulatur handelt.

Viele Muskeln müssen Höchstleistungen vollbringen um einen Front Lever auszuführen.

Vor allem die Muskeln des Unterarms, welche das Handgelenk stabilisieren, sowie die Adduktoren welche die Arme an den Körper pressen und helfen die Schulter zu strecken/extendieren.

Hier sind vor allem folgende Muskeln zu nennen

All diese Muskeln werden bei einem Front Lever stark beansprucht, und können Schmerzen an der Innenseite des Ellenbogens auslösen, also an der medialen epicondyle.

Wenn Muskeln zu Schmerzen in diesem Bereich führen, dann meist, weil sie überlastet werden und nicht genügend Zeit zur Anpassung bekommen.

Deswegen ist es wichtig, ausreichend Pausen einzulegen (zwischen den Übungen und zwischen den Trainingseinheiten), und ausgleichende Übungen (Massieren & Dehnen) auszuführen.

Nur dann kann sich der Körper an die vorherrschenden Belastungen anpassen und Höchstleistungen vollbringen.

Wichtige Anmerkung

Eine permanent zu hohe Spannung der Muskulatur überträgt sich auf die entsprechenden Sehnen und kann an diesen und den knöchernen Ansatzstellen zu Entzündungen führen.

In diesem Fall trägt dann eine passive Struktur zu den Schmerzen bei, welche ihren Ursprung allerdings in der Überlastung der aktiven Strukturen (Muskeln) hat.