Premium Schmerzfrei-Kurs

Beende dein Leiden an chronischen Schmerzen und kehre zu deinem aktiven Lebensstil zurück

Wenn du mit chronischen Schmerzen zu kämpfen hast, kann dir dieser Kurs in nur 30 Minuten pro Tag die nötige Linderung verschaffen.

Ein ganzheitlicher und wissenschaftlich fundierter Kurs, besonders geeignet für Menschen, die schon seit Jahren leiden und ihre Schmerzen selbst lösen wollen.

Sieh dieses Video an, um in nur 4 Minuten zu erfahren, wie auch du schmerzfrei werden kannst

Deine Schmerzen haben dich fest im Griff?

  • Du leidest schon viel zu lange an Schmerzen
  • Deine Schmerzen kommen immer wieder zurück
  • Du hast eine Ärzte-Odyssee hinter dir
  • Du weißt nicht genau wo die Schmerzen herkommen
  • Du möchtest Sport treiben, aber deine Schmerzen halten dich davon ab
  • Du hast vieles probiert, aber nichts hat langfristig geholfen
  • Du fühlst dich hilflos, verunsichert und frustriert

Was wäre, wenn du deine Schmerzen einfach selbst lösen könntest? Ohne Medikamente, ohne wöchentliche Therapeutenbesuche und ohne Wartezeiten

Mein Name ist Jan Lingen und ich litt selbst viele Jahre unter chronische Schmerzen im Rücken, den Armen, Schultern und Knien.

Keiner konnte mir helfen! Deshalb musste ich selbst eine Lösung finden.

Erst durch einen ganzheitlichen Ansatz, der auf allen Ebenen der Schmerzentstehung ansetzt, konnte ich mich von meinen Schmerzen befreien.

Heute genieße ich das Leben wieder in vollen Zügen und gehe meinen Hobbys und Sportarten nach – natürlich schmerzfrei!

Diesen ganzheitlichen Ansatz möchte ich dir in meinem Premium-Kurs beibringen. Damit du deine Schmerzen ganz eigenständig lösen kannst, genauso wie ich es getan habe.

Zugang zum Kurs freischalten

Hol dir dein schmerzfreies Leben zurück – Der ganzheitliche Premium-Kurs gegen deine Schmerzen

Löse Schmerzen am ganzen Körper durch einen ganzheitlichen Ansatz von Triggerpunkt-Selbstmassage-, Dehn-, Kraft- und Achtsamkeitsübungen.

Über 70 Schmerzen und Symptome

Fühle dich nie mehr von zu vielen Informationen überwältigt. Du findest für jeden Schmerz die passenden Übungen und Informationen. Alles an einem Ort.

Über 800 exklusive Videos und Übungen

Die Inhalte des Premium-Kurses sind nirgendwo anders veröffentlicht. Du erhältst exklusiven Zugang zu Triggerpunkt-Selbstmassage-, Dehn-, Kraft- und Achtsamkeitsübungen für über 70 Schmerzen und Symptome.

In unter 1 Minute die passenden Übungen finden

Verabschiede dich von stundenlangen, frustrierenden Recherchen. Finde durch die einfache Navigation des Kurses in 1 Minute heraus, welche Übungen bei deinen Schmerzen helfen.

Übungen verständlich erklärt und einfach nachzumachen

Du kannst alle Übungen bedenkenlos von zu Hause aus nachmachen. Ich zeige dir ausführlich und ganz langsam, wie jede Übung geht, damit du sie selbstbewusst durchführen kannst.

Keine zusätzlichen Hilfsmittel nötig

Alle Übungen sind ohne Geräte durchführbar. Trotzdem findest du für viele Übungen optionale Anleitungen mit Geräten.

Wissenschaftlich und fachlich fundiert

Alles aus einer Hand, fachlich fundiert und untermauert. Für eine klare Linie, ohne widersprüchliche Aussagen!

Ein ganzheitlicher Ansatz

Der Premium-Kurs bietet Triggerpunkt-Selbstmassage-, Dehn-, Kraft- und Achtsamkeitsübungen für deine Muskeln, Faszien und dein Nervensystem. Finde die Ursachen für deine Schmerzen und lerne, wie du sie selbst behandeln kannst.

Schmerzfrei in 1 bis 8 Wochen

Mit nur 30 Minuten am Tag kannst du in 1 bis 8 Wochen wieder schmerzfrei werden. Wichtig ist hier nur, dass du die Übungen wirklich täglich ausführst. Umso regelmäßiger du übst, desto schneller und langfristiger werden deine Erfolge sein.

Lebenslanger Zugriff und Updates

Du erhältst lebenslangen Zugang zu einer Fülle von Inhalten und Videos. Der Premium-Kurs wird immer wieder mit neuen Inhalten befüllt und aktualisiert. Falls du Fragen hast, beantworten ich diese mit einem neuen Video im Premium-Kurs.

30 Tage Zufriedenheits-Garantie

Deine Schmerzen werden nicht besser? Dann solltest du auch nichts bezahlen. Schreibe mir in den ersten 30 Tagen und du erhältst dein Geld zurück. Ohne Wenn-und-Aber.

Der Kurs hat bereits über 3.000 Mitgliedern geholfen ihre Schmerzen zu lösen

„Nach einer Woche sind meine Schulterschmerzen zu 90% weggegangen!“
Betty Heimgartner, 70

Die linke Schulter begann mit sehr leichten Schmerzen vor ca. drei Jahren. Wenn ich im Krafttraining war, gingen die Schmerzen weg.

Aber im Laufe der Zeit wurden sie immer stärker, und ich konnte die letzten Wochen nicht mehr auf der linken Seite schlafen.

Auch wenn ich länger als 15 Min. Auto gefahren bin, wurden die Schmerzen stark.

Bereits nach einer Woche mit deinen Übungen sind meine Schulterschmerzen zu 90 % weggegangen!!!

Ein zusätzlicher Erfolg des Online-Kurses: Meine Morgensteifigkeit ist weg! Das begeistert mich total!

„Was soll ich sagen? Ich habe keine Rückenschmerzen mehr!“
Maren, 43 Jahre
Apothekerin

2020 erlitt ich einen schweren Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule.

Eine Operation stand nicht zur Debatte, aber meine Schmerzen waren höllisch stark und es war ein ständiges Auf und Ab.

Ganz langsam wurde es besser, gepaart mit einer tollen Osteopathin.

Rückblickend denke ich, dass dein Kurs den größten Anteil zu meiner Genesung beigetragen hat.

„Toll aufgebaut, toll erklärt und immer wieder komme ich ein Stück mehr voran!“
Traudl, 53 Jahre

Ich arbeite mich mühsam aus einem langjährigen Schmerzsyndrom (nach Aromatasehemmer).

Deine Schnupper-Videos auf YouTube haben mir dabei ganz oft geholfen.

Jetzt habe ich mir das ganze Kopf-bis-Fuß-Programm gegönnt.

Toll aufgebaut, toll erklärt und immer wieder komme ich damit ein Stück mehr voran.

Die Erklärungen sind mit so viel Wissen und Hingabe gemacht. Danke Jan!

„Viele Schmerzen haben sich in Luft aufgelöst und Schmerztabletten brauche ich auch keine mehr!“
Martina Beuter
Geigenlehrerin und Kursleiterin für „Musikalische Früherziehung“

Schon seit sehr vielen Jahren habe ich vehement unter Rücken-, Kreuz, - Hüft- und Nackenschmerzen gelitten.

Manchmal dachte ich, ich habe überall Schmerzen. Ein Leben mit weniger Schmerzen konnte ich mir tatsächlich nicht mehr vorstellen.

Ich habe die Angst vor meinen Schmerzen verloren und viele Schmerzen haben sich in Luft aufgelöst.

Ich wünsche euch allen, dass ihr das auch so erleben könnt!

„Bereits nach 2-3 Selbstmassagen wurden meine Rückenschmerzen besser!“
Sabine, 57 Jahre
Selbstständige Hotelfachfrau

Seit einigen Jahren hatte ich, speziell im Herbst, Schmerzen im unteren Rücken.

Bereits nach 2-3 Selbstmassagen spürte ich eine deutliche Entspannung und konnte endlich wieder sitzen. Noch besser, ich konnte wieder aufstehen, ohne dieses Ziehen im unteren Rücken.

Meine Hobbies machen ohne Schmerzen natürlich auch einfach so viel mehr Spaß!

„Mir hilft tatsächlich die Massage, wenn ich wieder Verspannungen fühle.“
Stefanie Zimmermann, 65
Gymnastik-Lehrerin

Ich habe seit 4 Jahren Schmerzen an einem Punkt an der Halswirbelsäule.

Weder Akupunktur noch sonstige therapeutische Maßnahmen haben mir etwas gebracht. Alles half nur kurzfristig.

Da ich nicht so viele Schmerzmittel nehmen wollte, machte ich mich auf die Suche nach Alternativen.

Alles, was ich gesehen habe, hat Hand und Fuß.

Mir hilft tatsächlich die Massage, wenn ich wieder Verspannungen fühle.

„Erst habe ich lange gezögert, jetzt habe ich weniger Schmerzen!“
Jürgen Mayr, 43 Jahre

Seit ich deinen Online Kurs benutze, geht es mir schon viel besser. Es gibt sogar Tage, an denen ich keine Nackenschmerzen mehr habe.

Danke dafür.

„Nach einer Woche ist schon einiges besser geworden“
Maren Mack, 49 Jahre
engagierte Freizeitsportlerin

Aktuell habe ich ziemlich Probleme mit dem Nacken von der Arbeit, ein Patellaspitzensyndrom rechts, eine schmerzhafte Oberschenkelverhärtung links und etwas Tennisarm.

Das nervt mich alles ziemlich. Ich war auch schon beim Orthopäden (Stoßwellentherapie), aber das hilft mir nicht. Bei solchen Dingen kann man sich nur selbst helfen und die Ursachen angehen, nicht die Symptome.

Nach einer Woche konsequenter Behandlung ist schon einiges besser geworden.

„Ein weiterer Baustein, um unsere Gesundheit zu erhalten.“
Dieter Z., 66 Jahre
Pensionär, in Spanien lebend

Durch zu viel Fahrrad fahren waren meine Nackenmuskeln seit 2 Jahren so verspannt, dass die Schmerzen nicht verschwinden wollten und ich auch immer wieder unter Kopfschmerzen litt.

Mit dem Online Kurs und eBook konnte ich mich nun genauer mit den einzelnen Muskelpartien beschäftigen.

„Für mich ist das eine Art Hausapotheke, mit deren Hilfe ich Freunden, Bekannten und auch mir selbst helfen kann!“
Dagmar E., 54 Jahre
Massagetherapeutin

Ich hatte nicht damit gerechnet, auf so ein vollständiges und systematisches Material zu stoßen, mit so einem reichen Schatz an anschaulichen Videos.

Es ist genau das, was ich gesucht hatte.

„Die Selbstmassagen sorgen immer wieder für Erleichterung“
Cornelia K., 65 Jahre

Die Selbstmassage und der Einsatz von Faszienrollen - und Bällen und eine gezielte Dehnung sorgen immer wieder für Erleichterung.

Da ich noch einige andere Baustellen habe, habe ich mir den kompletten Onlinekurs gekauft, um mich auch in Zukunft selbst behandeln zu können.

„Perfekt, auch für Laien. Man fühlt sich richtig gut aufgehoben.“
Ursina Gerber, 53 Jahre
Aus der Schweiz

Ich habe seit vielen Jahren chronische Muskelschmerzen. Alles wurde abgeklärt, und ich gelte als "austherapiert".

Ich bemerkte bereits nach wenigen Klicks, wie bedeutend der Kurs für meine Muskelschmerzen sein würde.

„Hilft mir selbst und meinen Kunden. “
Andrea S., 55 Jahre
Podologin

Da ich täglich bis zu 10 Stunden rund um meine Liege stehe, kannst du dir ja vorstellen, wie es manchmal mit meinem oberen Rücken, Nacken, Daumengrundgelenk usw. aussieht!

Die Triggerpunkte funktionieren hier zuverlässig und schnell.

Zudem war ich auf der Suche nach etwas, was ich meinen Kunden an die Hand geben kann.

Da empfehle ich deinen Kurs: Manche meiner Kunden haben ihre Schmerzen sofort im Griff gehabt!

„Macht Menschen unabhängiger und ermöglicht Zugang zur Selbstbehandlung von Beschwerden.“
Rainer S., 42 Jahre
Heilpraktiker

Vor allem die Videos sind sehr hilfreich, gerade bei Muskeln wie dem Iliopsoas und motivieren mich persönlich stärker als ausschließlich Fotos und Beschreibungen.

Ich halte den Kurs schon allein deshalb für eine lohnende Investition, weil er Menschen unabhängiger von Fremdbehandlungen macht und ihnen einen sinnvollen und gut angeleiteten Zugang zur Auseinandersetzung mit ihrem eigenen Körper ermöglicht, durch den sie ihre Beschwerden lindern können.

„Ich bin begeistert.“
Maria Luisa
Masseurin

Ich bin total begeistert von deinem Triggerpunkt Online Kurs.

Ich kann jederzeit die verschiedenen Muskeln nachschlagen und die entsprechende Massage in Text, Bild und Video nachlesen und anschauen.

So kann ich Beschwerdebilder meiner Kunden noch effektiver unterstützen.

Dein "Gesamtpaket" ist eine wahre Fundgrube und das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar!

„Ein großes Geschenk, besonders in Zeiten des Home-Office.“
Karin, 46 Jahre

Selbst, wenn meine Arbeitspausen es manchmal nur zulassen, 4-5 Minuten Zeit zu investieren, so fühlt sich das betroffene Areal danach immer an wie neu, besser durchblutet, entspannt, gelöst und einfach "wacher". Ein großes Geschenk.

„Du veränderst mit Deiner Arbeit Lebensläufe!“
Anja B., 51 Jahre

Von mir ist eine unglaubliche Last gefallen, denn ich hatte plötzlich keine Angst mehr!

Es ist ein immens großer Unterschied, ob man auf der „Krankheitsschiene fährt“ oder selbst ganz viel zur Schmerzfreiheit und zur eigenen Gesundheit beitragen kann und somit aus diesem lähmenden Ohnmachtsgefühl rauskommt!

Du hast so eine immens angenehme Art alles klar, verständlich, strukturiert und liebevoll anzuleiten, einem die Angst davor zu nehmen, dass man dabei etwas falsch machen könnte, sodass es mir sogar viel Spaß gemacht hat, geduldig und konsequent dran zu bleiben.

„Und nach ein paar Tagen war tatsächlich Ruhe.“
Birgit Lischke

Vor einiger Zeit wurde ich von heftigen andauernden Schmerzen geplagt, welche ich anhand Deiner guten Übersicht als fiesen Hexenschuss erkennen konnte.

Ich war sehr überrascht über die Zusammenhänge und habe die entsprechenden Stellen bearbeitet, auch wenn es gefühlt kaum zum Aushalten war.

Und nach ein paar Tagen war tatsächlich Ruhe. VIELEN DANK!

So funktioniert der Kurs

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

Dieser Kurs ist für dich geeignet, wenn du

  • schon lange an Schmerzen leidest
  • aktiv an deinen Schmerzen arbeiten möchtest
  • einen Schritt für Schritt Leitfaden suchst, um deine Schmerzen zu behandeln
  • deine Schmerzen verstehen und die Angst davor überwinden willst
  • wieder Sport ohne Schmerzen machen möchtest
  • deinen Körper besser kennenlernen willst
  • deine Beweglichkeit verbessern möchtest
  • immer wieder neue Problem-Baustellen hast

Starte noch heute mit der Behandlung deiner Schmerzen

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Meine Versprechen

  • Ich lasse dich nicht mit deinen Schmerzen allein
    Wenn du nicht sofort die richtigen Übungen findest, schicke ich dir eine passende Übungsauswahl. Auf keinen Fall lasse ich dich allein.
  • Der Kurs wird immer wieder aktualisiert
    Du findest deine Problemzone nicht im Kurs? Ich schicke dir die passenden Übungen oder füge das Problem zum Kurs hinzu.
  • Geld zurück, wenn deine Schmerzen nicht besser werden
    Deine Schmerzen werden auch nach täglicher Behandlung nicht besser? Schreibe mir in den ersten 30 Tagen und du bekommst dein Geld zurück. Ohne Wenn-und-Aber.

Diese Schmerzen, Symptome & Beschwerden kannst du durch den Kurs selbst behandeln

Für diese Schmerz-Bereiche findest du in nur 1 Minute die passenden Übungen, um deine Schmerzen nachhaltig zu lösen

Hals & Nacken

  • Beschwerden beim Schlucken
  • Eingeschränkte Beweglichkeit und steifer Hals
  • Schmerzen Hals und vorderer Nacken
  • Schmerzen hinterer Hals und Nacken

Kopf, Gesicht & Kiefer

  • Druck auf den Ohren
  • Eingeschränkte Kieferöffnung
  • Gerötete Augen
  • Prickeln im Gesicht
  • Ptosis / Herabhängendes Augenlid
  • Schmerzen am Auge und der Augenbraue
  • Schmerzen Backenzähne
  • Schmerzen Hinterkopf
  • Schmerzen Kiefer
  • Schmerzen Oberkopf
  • Schmerzen Ohr Kiefergelenk
  • Schmerzen Schläfe
  • Schmerzen Schneidezähne
  • Schmerzen Stirn
  • Sehstörungen
  • Taubheitsgefühl Hinterkopf
  • Tinnitus
  • Tränendes Auge
  • Verschobener Biss und Kieferknacken

Mittlerer Rücken & Bauch

  • Magenkrämpfe Menstruationsbeschwerden Übelkeit Erbrechen
  • Schmerzen Bauch
  • Schmerzen mittlerer Rücken

Oberarm & Ellenbogen

  • Ellenbogen Bewegungseinschränkungen
  • Schmerzen Beugen Strecken Ellenbogen
  • Schmerzen Ellenbogen außen
  • Schmerzen Ellenbogen Greifbewegungen
  • Schmerzen Ellenbogen innen
  • Schmerzen Ellenbogen Spitze
  • Schmerzen Ellenbogenbeuge
  • Schmerzen Oberarm hinten
  • Schmerzen Oberarm vorne

Oberer Rücken, Schulter, Brust & Brustkorb

  • Bewegungseinschränkungen Schulter
  • Kurzatmigkeit
  • Schmerzen Ausatmung
  • Schmerzen beim Husten
  • Schmerzen Brust
  • Schmerzen Brustkorb und Rippen
  • Schmerzen Einatmung
  • Schmerzen Schulter hinten und Schulterblatt
  • Schmerzen Schulter vorne außen
  • Schmerzen unter dem Schulterblatt
  • Schmerzen unterer Nacken
  • Schmerzen zwischen Schulterblättern

Oberschenkel & Knie

  • Knie Bewegungsschmerzen
  • Knie Schwäche Instabilität
  • Oberschenkel Bewegungsschmerzen
  • Oberschenkel Brennen
  • Oberschenkel Ischias Schmerzen
  • Schmerzen Knie außen
  • Schmerzen Knie innen
  • Schmerzen Kniekehle
  • Schmerzen Kniescheibe
  • Schmerzen Oberschenkel außen
  • Schmerzen Oberschenkel innen
  • Schmerzen Oberschenkel Rückseite
  • Schmerzen Oberschenkel Vorderseite

Unterarm, Hand & Finger

  • Finger Sensibilitätsstörungen
  • Hand Bewegungseinschränkungen und Schwäche
  • Hand Sensibilitätsstörungen
  • Schmerzen Daumen
  • Schmerzen Finger dorsal rückseitig
  • Schmerzen Finger volar bauchseitig
  • Schmerzen Handgelenk dorsal und Handrücken
  • Schmerzen Handgelenk volar und Handfläche
  • Schmerzen Unterarm außen radial
  • Schmerzen Unterarm hinten dorsal
  • Schmerzen Unterarm innen ulnar
  • Schmerzen Unterarm vorne volar
  • Sensibilitätsstörungen Daumen
  • Unterarm Bewegungseinschränkungen Schmerzen

Unterer Rücken, Kreuz, Gesäß, Hüfte & Leiste

  • Gesäß Hüfte Sensibilitätsstörungen
  • Hüfte Bewegungseinschränkungen Bewegungschmerzen
  • Kreuzbein ISG Bewegungseinschränkungen
  • Leiste Symphyse Geschlechtsorgane Sensibilitätsstörungen
  • Schmerzen Gesäß Hüfte
  • Schmerzen Hoden
  • Schmerzen im Rektum und der Vagina
  • Schmerzen Kreuzbein ISG
  • Schmerzen Leiste Symphyse Geschlechtsorgane
  • Schmerzen unterer Rücken
  • Unterer Rücken Bewegungseinschränkungen Bewegungsschmerzen
  • Unterer Rücken Sensibilitätsstörungen

Unterschenkel, Sprunggelenk & Fuß

  • Füße Brennen
  • Schienbein Fußheberschwäche
  • Schmerzen Ferse
  • Schmerzen Knöchel außen
  • Schmerzen Knöchel hinten Achillessehne
  • Schmerzen Knöchel vorne Fußrücken
  • Schmerzen Schienbein
  • Schmerzen Wade
  • Sprunggelenk Instabilität
  • Wade Bewegungsschmerzen
  • Wade Krämpfe

Behandle über 60 Triggerpunkte im ganzen Körper

Adductor pollicis

    Adduktoren

      Anconeus

        Bizeps brachii

          Brachialis

            Brachioradialis

              Buccinator

                Coracobrachialis

                  Deltoideus

                    Digastricus

                      Extensor carpi radialis brevis

                        Extensor carpi radialis longus

                          Extensor carpi ulnaris

                            Extensor digitorum

                              Flexor carpi radialis

                                Flexor carpi ulnaris

                                  Frontalis – Occipitalis

                                    Gastrocnemius

                                      Gluteus maximus

                                        Gluteus medius

                                          Gluteus minimus

                                            Iliopsoas

                                              Infraspinatus

                                                Interkostalmuskulatur

                                                  Interossei, Lumbricales & Abductor digiti minimi

                                                    Ischiocrurale Muskulatur

                                                      Latissimus dorsi

                                                        Levator scapulae

                                                          Masseter

                                                            Opponens pollicis

                                                              Palmaris longus

                                                                Paraspinale Rückenmuskulatur – Erector spinae

                                                                  Pectoralis major

                                                                    Pectoralis minor

                                                                      Peroneus longus, brevis & tertius

                                                                        Piriformis

                                                                          Plantaris

                                                                            Platysma

                                                                              Popliteus

                                                                                Pronator teres

                                                                                  Pterygoideus lateralis

                                                                                    Pterygoideus medialis

                                                                                      Quadratus lumborum

                                                                                        Quadriceps femoris

                                                                                          Rectus abdominis

                                                                                            Sartorius

                                                                                              Scaleni

                                                                                                Serratus anterior

                                                                                                  Serratus posterior superior

                                                                                                    Soleus

                                                                                                      Splenius capitis & cervicis

                                                                                                        Sternalis

                                                                                                          Sternocleidomastoideus

                                                                                                            Subclavius

                                                                                                              Suboccipital Muskeln

                                                                                                                Subscapularis

                                                                                                                  Supinator

                                                                                                                    Supraspinatus

                                                                                                                      Temporalis

                                                                                                                        Tensor fasciae latae

                                                                                                                          Teres major

                                                                                                                            Teres minor

                                                                                                                              Tibialis anterior

                                                                                                                                Tibialis posterior

                                                                                                                                  Trapezius

                                                                                                                                    Trizeps brachii

                                                                                                                                      Zwerchfell

                                                                                                                                        Zygomaticus major

                                                                                                                                          Beende deine chronischen Schmerzen und tu wieder das, was du liebst

                                                                                                                                          30 Tage Geld-zurück-Garantie

                                                                                                                                          Meine Versprechen

                                                                                                                                          • Ich lasse dich nicht mit deinen Schmerzen allein
                                                                                                                                            Wenn du nicht sofort die richtigen Übungen findest, schicke ich dir eine passende Übungsauswahl. Auf keinen Fall lasse ich dich allein.
                                                                                                                                          • Der Kurs wird immer wieder aktualisiert
                                                                                                                                            Du findest deine Problemzone nicht im Kurs? Ich schicke dir die passenden Übungen oder füge das Problem zum Kurs hinzu.
                                                                                                                                          • Geld zurück, wenn deine Schmerzen nicht besser werden
                                                                                                                                            Deine Schmerzen werden auch nach täglicher Behandlung nicht besser? Schreibe mir in den ersten 30 Tagen und du bekommst dein Geld zurück. Ohne Wenn-und-Aber.

                                                                                                                                          Falls du dir noch unsicher bist, ob dir der Kurs wirklich helfen kann

                                                                                                                                          Es ist immer schwierig zu entscheiden, ob man Geld für weitere Therapieansätze ausgeben soll, oder nicht. Nach jahrelangen Schmerzen glaubst du vielleicht nicht mehr, dass es besser werden kann. Ich verstehe, wie du dich fühlst.

                                                                                                                                          Ich möchte dir allerdings Hoffnung geben.

                                                                                                                                          Dieser Kurs basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Erfahrungen meiner eigenen jahrelangen Schmerzgeschichte und wurde in vielen Jahren Arbeit zusammen mit meinen Kunden entwickelt, um Menschen wie dir zu helfen.

                                                                                                                                          Menschen, die mit chronischen Schmerzen zu kämpfen haben. Menschen, die ihre Lebensqualität durch den Kurs verbessern möchten. Menschen, die sich nie wieder hilflos gegenüber ihren Schmerzen fühlen wollen.

                                                                                                                                          Ich bin fest davon überzeugt, dass dir der Kurs und seine Inhalte helfen können. Deswegen biete ich eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie an.

                                                                                                                                          Das heißt, du kannst den Kurs ausprobieren und sehen, ob er deinen Bedürfnissen entspricht. Außerdem stehe ich dir jederzeit bei Fragen zur Verfügung.

                                                                                                                                          Jan Lingen

                                                                                                                                          FAQs – Häufig gestellte Fragen

                                                                                                                                          • Wie schnell kann ich meine Schmerzen durch diesen Kurs lösen?

                                                                                                                                            Kurzantwort: In 1-8 Wochen

                                                                                                                                            Als Faustregel gilt: Je akuter der Schmerz, desto schneller lösen Sie ihn.

                                                                                                                                            Aber selbst bei chronischen Schmerzen dauert es meist nicht länger als 8 Wochen – wenn Sie dranbleiben und Ihre Übungen ausführen.

                                                                                                                                            Eine merkliche Schmerzlinderung erreichen Sie oft nach wenigen Tagen, manchmal sogar am ersten Tag.

                                                                                                                                            Ob es eher eine oder acht Wochen dauert, hängt davon ab, ob Ihre Schmerzen akut oder chronisch sind.

                                                                                                                                            Letzteres gilt auch, wenn Verletzungen vorliegen.

                                                                                                                                            Bei Verletzungen und Erkrankungen nehmen die Schmerzen im Heilungsverlauf meist nach und nach ab. Diesen Verlauf können Sie nicht beschleunigen, aber mit diesem Kurs unterstützen, und Sie können ihn mit anderen Therapien kombinieren.

                                                                                                                                            Nur wenn Sie die Selbstbehandlung ernst nehmen und die Informationen sowie Übungen gewissenhaft anwenden, kann sie wirken. Es ist zwar einfach, aber ohne Übung geht es nicht.

                                                                                                                                            Umso regelmäßiger Sie üben, desto schneller und langfristiger werden Ihre Erfolge sein.

                                                                                                                                          • Ich bin schon älter. Sind da Schmerzen nicht normal?

                                                                                                                                            In unserer Gesellschaft ist es völlig zu Unrecht akzeptiert, dass wir mit dem Alter immer mehr Schmerzen bekommen, steifer und unbeweglicher werden. Für manche geht das schon mit 30 oder 40 los. Die Begründungen hierfür beruhen auf der rein mechanistischen Sichtweise, dass Arthrosen und andere Erkrankungen zu Schmerzen führen.

                                                                                                                                            Aber das stimmt einfach nicht. Jeder Mensch kann ein schmerzfreies Leben führen, beweglich und geschmeidig sein und sich frisch fühlen.

                                                                                                                                            Auch im Alter, vorausgesetzt man gibt ihm das richtige Werkzeug und die richtigen Anleitungen an die Hand.

                                                                                                                                          • Warum helfen mir Medikamente nicht oder nicht mehr?

                                                                                                                                            Medikamente setzen in vielen Fällen nur auf der Symptomebene an, und können Schmerzen auf Dauer ironischerweise sogar verschlimmern.

                                                                                                                                            Die Auslöser für Schmerzen sind meist Verspannungen, Verklebungen, Triggerpunkte, eine schlechte Haltung oder seelischer Stress. Gegen diese Dinge helfen Medikamente nicht und Operationen erstrecht nicht.

                                                                                                                                            Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Ich bin kein Gegner der Schulmedizin.

                                                                                                                                            Aber ich denke, dass es für viele einen besseren, schnelleren und natürlicheren Weg gibt, schmerzfrei zu werden – trotzdem wissenschaftlich fundiert und ohne Hokuspokus.

                                                                                                                                          • Viele OPs sind unnötig! Warum wird trotzdem so viel operiert?

                                                                                                                                            Manchmal sind Operationen wichtig, aber viele sind unnötig, sind nur für eine Seite vorteilhaft und bringen nicht den gewünschten Erfolg.

                                                                                                                                            Und selbst wenn die erste OP keinen Erfolg bringt, folgt trotzdem noch eine, und noch eine, und noch eine. Oft wird der Zustand dann mit jeder OP schlechter, was einer Katastrophe gleichkommt.

                                                                                                                                            Strukturelle Veränderungen an zum Beispiel Knorpel oder Knochen werden als Schmerzursache gesehen, obwohl die Hauptauslöser im Muskel-, Faszien- und Nervensystem liegen.

                                                                                                                                            Diese können Sie vielen Fällen mit ein bisschen Übung leicht und schnell selbst behandeln werden – und genau hier setzt dieser Kurs an.

                                                                                                                                            Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Ich bin kein Gegner der Schulmedizin.

                                                                                                                                            Aber ich denke, dass es für viele einen besseren, schnelleren und natürlicheren Weg gibt, schmerzfrei zu werden – trotzdem wissenschaftlich fundiert und ohne Hokuspokus.

                                                                                                                                          • Welche Langzeitfolgen können Schmerzen haben?

                                                                                                                                            Schmerzen sind erstmal harmlos und richten am Anfang auch keinen Schaden an, später aber sehr wohl. Dann können Schmerzen schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

                                                                                                                                            Viele Menschen leiden und suchen Jahre nach einer Lösung, bis sie fündig werden. Viele andere werden Ihre Schmerzen nie lösen, weil sie keine Lösung finden und weil sie selbst nicht aktiv werden.

                                                                                                                                            Die Konsequenzen können erheblich sein

                                                                                                                                            Neben Frust, Hoffnungslosigkeit, Verwirrung, Ärger, Angst und Resignation können Sie vielleicht …

                                                                                                                                            • Ihr Hobby verlieren
                                                                                                                                            • keinen Sport mehr machen
                                                                                                                                            • nicht mehr Ihren Kindern und Enkelkindern spielen
                                                                                                                                            • nicht mehr arbeiten können
                                                                                                                                            • Ihre sozialen Kontakte nicht mehr Pflegen
                                                                                                                                            • das Gefühl haben anderen zur Last zu fallen
                                                                                                                                            • in eine Depression abrutschen

                                                                                                                                            All das können Sie vermeiden, wenn Sie wissen, was zu tun ist.

                                                                                                                                            Sie müssen Ihre Schmerzen selbst in die Hand nehmen, aber Sie müssen es nicht allein tun.

                                                                                                                                            Dieser Kurs nimmt Sie Schritt-für-Schritt an die Hand, damit Sie die richtigen Dinge zur richtigen Zeit tun, und zwar mit passenden und für Sie angemessenen Übungen.

                                                                                                                                            Sie können das und Sie schaffen das, auch ohne Vorkenntnisse.

                                                                                                                                          • Warum helfen so viele Ansätze nur kurzfristig?

                                                                                                                                            Die meisten Ansätze setzen NICHT an allen Ebenen der Schmerzentstehung an.

                                                                                                                                            • Es fehlt die Aufklärung über Schmerz
                                                                                                                                            • Jede Methode setzt meist nur auf einer Ebene an (Muskel, Bindegewebe oder Nervensystem)
                                                                                                                                            • Es handelt sich um mehr oder weniger passive Maßnahmen
                                                                                                                                            • Oft wird EINE Übung als DIE Lösung angepriesen

                                                                                                                                            Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einem seit Jahrzehnten erwiesenen Ansatz.

                                                                                                                                            • Schmerzen verstehen
                                                                                                                                            • Selbst aktiv werden
                                                                                                                                            • Nicht ausschließlich andere machen lassen
                                                                                                                                            • Verschiedene Ansätze miteinander kombinieren
                                                                                                                                            • Auf allen Ebenen der Schmerzentstehung ansetzen

                                                                                                                                            Diese Kurs bietet Ihnen einen genau solchen Multimodalen Ansatz.

                                                                                                                                          • Warum helfen mir manuelle Therapien nicht oder nur kurzfristig?

                                                                                                                                            Manuelle Therapien bieten leider oft keinen ganzheitlichen Ansatz, der auf allen drei Ebenen der Schmerzentstehung (Muskeln, Bindegewebe, Nervensystem) ansetzt.

                                                                                                                                            Stattdessen konzentriert sich die Behandlung oft nur auf eine Ebene und zusätzlich werden andere, weiter vom schmerzenden Bereich entfernt liegende Bereiche außer Acht gelassen.

                                                                                                                                            Triggerpunkte werden nicht in Betracht gezogen oder ignoriert, obwohl sie viele Schmerzen auslösen, zu vielen anderen beitragen. Durch Selbstbehandlung von Triggerpunkten könnten viele Schmerzen verhindert, gelindert und unnötige OPs vermieden und dadurch frustrierende Therapieverläufe vermieden werden.

                                                                                                                                            Ein weiteres Problem ist, dass bei manuellen Therapien oft „nur“ gemacht wird und Sie bekommen nicht die Übungen für zu Hause bekommen, die sie brauchen würden.

                                                                                                                                            Dabei ist es absolut für Ihre Schmerzfreiheit absolut entscheidend, dass Sie selbst aktiv werden, statt nur machen zu lassen. Das ist meines Erachtens der einzige Weg in die Schmerzfreiheit.

                                                                                                                                            Aber Sie müssen natürlich wissen, was Sie tun und dann auch die richtigen Übungen aus den richtigen Ansätzen zur richtigen Zeit richtig miteinander kombinieren.

                                                                                                                                          • Warum hat mir Fitness, Yoga, Pilates usw. bisher nicht geholfen oder meine Schmerzen sogar verschlimmert?

                                                                                                                                            Das liegt an unspezifischen 08/15 Übungen und daran, dass nicht die richtigen Übungen zum richtigen Zeitpunkt gewählt werden.

                                                                                                                                            Sie haben sich entschieden selbst aktiv zu werden, waren im Fitness, Yoga, Pilates, Autogenem Training, PMR oder Feldenkrais – doch Ihre Schmerzen kommen immer wieder oder werden durch manche Übungen sogar schlimmer.

                                                                                                                                            Das Problem ist auch hier, dass oft dogmatische Ansätze verfolgt und nur mit Dehnung, Kraft, Bindegewebe, Entspannung, Triggerpunkten etc. gearbeitet wird.

                                                                                                                                            Jede Methode ist an und für sich wertvoll, führt aber alleinstehend selten zu langfristiger Schmerzfreiheit.

                                                                                                                                            Um Schmerzen dauerhaft zu lösen ist die richtige Kombination dieser Übungen zum richtigen Zeitpunkt wichtig.

                                                                                                                                            Weitere Probleme sind

                                                                                                                                            • Die ausgewählten Übungen sind nicht spezifisch genug und nicht auf das Problem zuschnitten
                                                                                                                                            • Gute Übungen werden zum falschen Zeitpunkt ausgeführt
                                                                                                                                            • Übungen sind nicht angemessen und zu schwer

                                                                                                                                            Im besten Fall sind Sie frustriert und fühlen sich ungenügend, irgendwie verkehrt oder außergewöhnlich, obwohl mit Ihnen alles in Ordnung ist. Oft werden die Schmerzen aber sogar schlimmer.

                                                                                                                                          • Was kann ich jetzt gegen meine Schmerzen selbst tun?

                                                                                                                                            Als Erstes entscheiden Sie sich Ihre Schmerzen selbst in die Hand zu nehmen, oder zumindest nicht ausschließlich den Therapeuten machen lassen.

                                                                                                                                            Sie setzen auf allen Ebenen der Schmerzentstehung (Muskeln, Bindegewebe, Nervensystem). Und zwar mit den für Ihren Schmerz passenden Übungen, in der richtigen Reihenfolge und in der für Sie angemessenen Intensität – ab sofort keine 08/15 Standardübungen mehr.

                                                                                                                                            Im ersten Schritt finden Sie heraus welche Muskeln und Triggerpunkte Ihren Schmerz auslösen und verstehen, wie es überhaupt so weit gekommen ist.

                                                                                                                                            Im zweiten Schritt massieren und deaktivieren Sie diese Punkte. Dadurch befreien Sie Ihre Muskeln und Ihr Nervensystem von einem großen Störfaktor, lindern oder lösen sogar bereits Ihre Schmerzen und schaffen die Voraussetzungen, um weitere Übungen effektiv auszuführen.

                                                                                                                                            Das Beste daran ist, dass es wirklich hilft und keine Schmerzen bereiten muss.

                                                                                                                                            Die Übungen können und dürfen schmerzfrei sein, Sie brauchen sich keine übermäßigen Schmerzen zuzufügen.

                                                                                                                                            Sie werden an den schmerzhaftesten Stellen arbeiten, aber es geht niemals darum, den Schmerz zu maximieren – er soll immer im Wohlfühlbereich bleiben.

                                                                                                                                            Starker Schmerz während Übungen ist weder nötig noch förderlich. Viel wichtiger ist es, präzise zu arbeiten. Ich zeige Ihnen wie das geht

                                                                                                                                            Diese weiterführenden Übungen können die Schmerzen weiter lindern, oder gar lösen und dienen auch der Prävention.

                                                                                                                                            Im dritten und letzten Schritt führen sie die richtige Kombination von spezifischen Dehn-, Kraft- und Achtsamkeitsübungen aus, die zu genau Ihrem Problem passen.

                                                                                                                                            Durch diese Übungen

                                                                                                                                            • werden Ihre Muskeln stärker und geschmeidiger
                                                                                                                                            • lösen sie Verklebungen im Muskel- und Bindewebe
                                                                                                                                            • verbessern Ihre Beweglichkeit und Haltung
                                                                                                                                            • erhöhen Sie Ihr Körperbewusstsein

                                                                                                                                            All das ist wichtig, da starke und gesunde Muskeln sowie ausgeglichene Spannungsverhältnisse und ein gutes Körperbewusstsein der Entstehung von Triggerpunkten vorbeugen und somit auch verhindern, dass Schmerzen immer wieder zurückkommen.

                                                                                                                                            Während jedem Schritt begleite ich Sie durch einfach verständliche Video-Anleitungen, sodass Sie sicher sein können alles richtig zu machen.

                                                                                                                                          • Wie funktioniert die Geld-Zurück-Garantie?

                                                                                                                                            Schreibe mir einfach innerhalb der ersten 30 Tage über das Formular auf der Kontaktseite eine E-Mail.

                                                                                                                                            Ich überweise dir dein Geld innerhalb von 5 Werktagen zurück – ohne Wenn und Aber. Keine besonderen Bedingungen.

                                                                                                                                          • Warum sollte ich dir vertrauen? Wer bist du?

                                                                                                                                            Hallo, mein Name ist Jan Lingen und ich litt jahrelang unter chronischen Schmerzen im Rücken, in den Armen, Schultern und Knien.

                                                                                                                                            Keiner konnte mir helfen! Deshalb musste ich selbst eine Lösung finden.

                                                                                                                                            Letztendlich habe ich einen Weg gefunden, meine chronischen Schmerzen in den Griff zu bekommen. Seit 2013 unterstütze ich Menschen über Online-Kurse und Kleingruppenarbeit auf ihrem Weg zu einem schmerzfreien Leben.

                                                                                                                                            Du findest hier ein Video zu meiner Geschichte

                                                                                                                                            Mein Werdegang:

                                                                                                                                            • Dipl. Sportwissenschaften an der Technischen Universität München – Schwerpunkt Prävention & Rehabilitation.
                                                                                                                                            • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TUM, Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie – ehemals: Lehrstuhl für Sport und Gesundheitsförderung.
                                                                                                                                            • Arbeit als Sporttherapeut im orthopädisch rehabilitativen Bereich
                                                                                                                                            • Autor von “The Role of Testosterone in Nutrition and Sports: An Overview.” Erschienen in Nutrition and Enhanced Sports Performance (2012)
                                                                                                                                            • AYI Inspired Yogalehrer. Ausbildung bei Dr. Ronald Steiner
                                                                                                                                            • AYI Advanced Yogalehrer in Ausbildung****
                                                                                                                                          • Bekomme ich lebenslangen Zugang?

                                                                                                                                            Ja, natürlich. Du kannst den Kurs so lange nutzen, wie du möchtest. Alle zukünftigen Aktualisierungen sind im Kurs enthalten!

                                                                                                                                          Schalte deinen Kurszugang frei und löse deine Schmerzen

                                                                                                                                          30 Tage Geld-zurück-Garantie