Dieser Kurs deckt folgende
Körperbereiche ab

Dieser Kurs eignet sich bei (chronischen) Schmerzen, Symptomen und Bewegungseinschränkungen in folgenden Bereichen:

  • Schulter
  • Schulterblätter
  • oberer Rücken
  • Brust
  • Brustkorb
  • Rippen

Für Männer und Frauen, für Jung und Alt

Dieser Kurs eignet sich für

Menschen mit Schmerzen

  • Die wissen möchten was Sie selbst tun können.
  • Die endlich wissen wollen, woher ihre Schmerzen möglicherweise stammen, und die ursächlichen Auslöser für 80 – 90% der Schmerzen selbst behandeln möchten.
  • Die nach einer einfachen, effektiven, schnellen sowie bewährten Methode zur Linderung und Beseitigung von Schmerzen suchen.

Therapeuten

  • Die ein Nachschlagewerk suchen, in welches sie jederzeit reinschauen und sich in die Materie einarbeiten können.
  • Die innerhalb weniger Sekunden wissen möchten, welche Schmerzen, Symptome und Beschwerden durch welche Muskeln ausgelöst werden können und dazu direkt Übungen wünschen.
  • Die durch ihre Arbeit selbst an (chronischen) Schmerzen leiden und diese lindern und beseitigen möchten.

Jetzt für einmalig 79 € kaufen und sofort mit der Selbstbehandlung beginnen

Feedback von Kursteilnehmern

„Ich finde die Videos gut zum Nachmachen. Daumen hoch und vielen Dank!“
Michaela Emmerling, 60 Jahre
Eisenbahnbetriebsleiterin, Sicherheitsingenieurin

Und dann waren die Schmerzen da. HWS-Syndrom, Triggerpunkte im Rückenstrecker links und am Knie rechts innen sowie Schmerzen durch verklebte Faszien in den Füßen und in den Beinen sowie ein Fersensporn.

Zurzeit bin ich schmerzfrei, kann ohne weiteres am Bildschirm arbeiten (mache aber auch Bewegungspausen), gehe regelmäßig ins Studio, massiere meine Triggerpunkte und Faszien mit Massagebällen und Faszienrollen.

Das Beste an dem Kurs ist zu wissen, dass man mit dem Thema Scherzgedächtnis nicht allein ist und es Lösungen für Schmerzfreiheit gibt.

mehr erfahren

Unterschiede zu meiner Website und kostenlosen Inhalten

Meine Website ist „nur“ eine Einführung in das Thema Triggerpunkte und Schmerzen. Ich biete sehr viele kostenfreie Informationen sowie Übungen an.

Diese Infos dienen zum Testen meiner Übungen. Ich möchte Ihnen vorab helfen, ohne dass Sie etwas bezahlen müssen.

Auf diese Weise können Sie mich und meine Arbeit zuerst kennenlernen

In meinem Kurs gehe ich deutlich weiter und vereinfache die Arbeit an Ihren Schmerzen, Symptomen oder Bewegungseinschränkungen enorm.

Sie können Ihre Schmerzen optisch erfassen und finden innerhalb von 30 Sekunden heraus welche Muskeln und Triggerpunkte Ihre Schmerzen auslösen können, und natürlich gelangen Sie direkt zu den passenden Übungen.

Alle Schmerzen, Symptome und Beschwerden sind detailliert dargestellt und lassen sich selbst in einem Körperbereich noch genau unterscheiden bzw. aufgliedern.

Daneben finden Sie auch Lösungen für wesentlich mehr Probleme als im „freien“ Bereich meiner Seite und können deutlich individueller an sich arbeiten.

Zudem erhalten Sie für alle Schmerzen, Symptome und Beschwerden exklusive Videoanleitungen. Für jeden Muskel und Triggerpunkt finden Sie Videos, in welchen ich Ihnen zeige wie Sie den Muskel spüren und auffinden (Palpation), damit Sie ihn im Anschluss massieren können.

Die Palpation und die Massagen sind anhand von Videos deutlich leichter und schneller zu erlernen. Das ermöglicht eine schnelle Arbeit, ohne viel Text zu lesen und spart Ihnen Zeit. Natürlich stehen Ihnen die Anleitungen aber auch in Text und Bildform zur Verfügung.

Schritt 1 + 2: Schmerzen lokalisieren und Auslöser finden

In einem 3-Schritt-Prozess lokalisieren Sie Ihren Schmerz, finden mögliche Auslöser und lösen diese mithilfe einer Selbstmassage.

Schritt 1: Schmerzen lokalisieren

Im ersten Schritt lokalisieren Sie mithilfe des Schmerzlexikons Ihren persönlichen Schmerz. Dies dauert ca. 30 Sekunden.

Weiter unten finden Sie das Inhaltsverzeichnis mit einem Auszug an Schmerzen, Symptomen und Beschwerden, für die Sie im Kurs Übungen erhalten.

Diese Übungen stellen Lösungsvorschläge durch eine Triggerpunkt Selbstbehandlung dar.

Schritt 2: Auslöser finden

Im zweiten Schritt finden Sie heraus welche Muskeln und Triggerpunkte Ihren Schmerz auslösen können. Hierzu brauchen Sie keine anatomischen oder medizinischen Vorkenntnisse.

Für jeden Schmerz, jedes Symptom oder Bewegungseinschränkung finden Sie eine Liste der Muskeln, deren Triggerpunkte das betreffende Problem auslösen können.

Für jeden Muskel und Triggerpunkt wiederum erhalten Sie detaillierte, dennoch einfach verständliche Videos zum Auffinden des Muskels (Palpation) und zur Selbstmassage der darin befindlichen Triggerpunkte. Mehr dazu unter Schritt 3.

Schritt 3: Triggerpunkte selbst behandeln und lösen

Im dritten Schritt behandeln Sie die Triggerpunkte, welche Sie im zweiten Schritt ausfindig gemacht haben.

Dazu tasten (palpieren) Sie zuerst die betreffenden Muskeln. Sie spüren diese also auf und machen sich mit ihnen vertraut.

Danach suchen Sie in diesen Muskeln nach Triggerpunkten und behandeln diese im Anschluss mithilfe einer Selbstmassage um sie zu “deaktivieren”. Dadurch können Sie die von diesen Punkten ausgelösten Schmerzen, Symptome und Bewegungseinschränkungen lindern bis beseitigen.

  • Für jeden Muskel finden Sie Videoanleitungen zum Auffinden/Ertasten/Palpieren sowie zur Selbstbehandlung/Selbstmassage der im Muskel befindlichen Triggerpunkte.
  • Alle Videos sind sehr detailliert, verständlich und zum sofort Mitmachen geeignet.
  • Sie brauchen keine Vorkenntnisse.

Muskeln spüren und finden leicht gemacht

Mithilfe der Videos wird Ihnen das Palpieren (Auffinden/Aufspüren) von Muskeln leicht von der Hand gehen. Sie sehen ganz genau wo Sie Ihre Hände platzieren und welche Bewegungen Sie ausführen müssen, um einen Muskel zu tasten.

Ich erkläre alles sehr langsam und detailliert, sodass Sie direkt mitmachen können.

Wählen Sie die für Sie beste Massagetechnik

Sie finden zu jedem Muskel Anleitungen für “meine” drei Selbstmassagetechniken:

  • Ischämische Kompression
  • Präzise Massagestriche/Rollbewegungen
  • Druck-Bewegungstechnik

Natürlich demonstriere ich jede Technik immer mit und ohne Gerät. So können Sie die für Sie passende und beste Technik wählen.

Selbstmassage mit oder ohne Gerät – Sie haben die Wahl

Sie können jeden Muskel mit Ihren Händen massieren bzw. behandeln.  Sie benötigen keine Geräte.

Falls Sie dennoch welche verwenden möchten, dann ist das kein Problem, denn Sie finden für jeden Muskel Selbstmassageanleitungen mit …

  • den Händen, Fingern oder Ellenbogen.
  • mit gängigen Geräten wie Faszienrollen, Faszienbällen und Massagestäben.

Für all diese Schmerzen und Symptome finden Sie Lösungsvorschläge und Übungen.

Schmerzen

  • Schulterschmerzen vorne
  • Schulterschmerzen außen
  • Schulterschmerzen hinten
  • Schmerzen unterm Schulterblatt
  • Schulterblattschmerzen
  • Schmerzen zwischen den Schulterblättern
  • Brustschmerzen
  • Brustkorbschmerzen
  • Rippenschmerzen
  • Schmerzen beim Husten
  • Schmerzen beim Ausatmen
  • Schmerzen beim Einatmen

Symptome

  • Atembeschwerden
  • Kurzatmigkeit

Bewegungseinschränkungen

  • Anheben des Arms nach vorne
  • Anheben des Arms zur Seite
  • Rotationsbewegungen

Für jeden Muskel finden Sie Videoanleitungen

  • zum Auffinden/Ertasten/Palpieren des Muskels
  • zur Selbstbehandlung/Selbstmassage der im Muskel befindlichen Triggerpunkte – mit und ohne Gerät

Alle Videos sind sehr detailliert, verständlich und zum sofort Mitmachen geeignet. Sie brauchen keine Vorkenntnisse.

B

  • Bizeps brachii

C

  • Coracobrachialis

D

  • Deltoideus
  • Diaphragma/Zwerchfell

E

  • Erector spinae

I

  • Infraspinatus
  • Interkostalmuskulatur

L

  • Latissimus dorsi
  • Levator scapulae

P

  • Pectoralis major
  • Pectoralis minor

S

  • Scaleni
  • Serratus anterior
  • Serratus posterior superior
  • Splenii
  • Sternalis
  • Sternocleidomastoideus
  • Subclavius
  • Subscapularis
  • Supraspinatus

T

  • Teres major
  • Teres minor
  • Trapezius
  • Trizeps brachii

Bonus: Gratis Triggerpunkt eBook

Zum Kurs erhalten Sie das Triggerpunkt eBook Schulter, Brust und & oberer Rücken gratis dazu.

  • Format: PDF
  • Lesbar auf allen Endgeräten (Handy, Tablet und PC)
  • Umfang: 227 Seiten

Wenn Sie noch skeptisch sind …

Wenn Sie noch skeptisch sind, ob mein Kurs für Sie das Richtige ist, dann lassen Sie sich die folgenden beiden Dinge durch den Kopf gehen:

1. Denken Sie einmal gar nicht an die komplette Lösung Ihrer Schulterschmerzen, Brustschmerzen, oder anderer Beschwerden in diesem Bereich (auch wenn diese durch Triggerpunktarbeit oft möglich ist).

Überlegen Sie sich vielmehr was es Ihnen wert wäre auf den richtigen Weg zu gelangen, den ersten Schritt in Richtung Schmerzfreiheit zu gehen.

Denn das ist das mindeste, was Ihnen der Kurs liefern wird. Wie wäre das für Sie und was wäre es Ihnen wert? In sehr vielen Fällen ist allerdings deutlich mehr drin. In vielen Fällen lassen sich Schmerzen komplett beseitigen, und in noch mehr Fällen deutlich lindern.

2. Sie erhalten eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Eine Triggerpunkt Selbstbehandlung kann natürlich nicht jedem Menschen helfen, das wäre ein Irrglaube. Deswegen gebe ich Ihnen eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Wenn Sie meinen Kurs einen Monat anwenden und merken, dass er nichts für Sie ist, Ihnen gar nichts bringt, nicht hilft, dann erhalten Sie Ihr Geld zurück – ohne Wenn und Aber.

Ich möchte ausschließlich glückliche und zufriedene Teilnehmer – das ist mir eine Herzensangelegenheit.

Jetzt für einmalig 79 € kaufen und sofort mit der Selbstbehandlung beginnen

Unterschiede zu anderen Kursen & Angeboten

Schmerzen sind nicht gleich Schmerzen, auch wenn Ihnen das manche weiß machen wollen.

Selbst bei einer bestimmten Schmerzart kann man nicht generalisieren. Schulterschmerzen sind nicht gleich Schulterschmerzen, Brustschmerzen sind nicht gleich Brustschmerzen, usw.

Je nachdem wo die Schmerzen auftreten, können unterschiedliche Muskeln und Triggerpunkte verantwortlich sein. Sie können nicht einfach darauf losmassieren, dehnen oder kräftigen.

Sie müssen wissen von welchen Muskeln und Triggerpunkten ein bestimmter Schmerz, ein Symptom oder eine Bewegungseinschränkung ausgelöst wird. Und das gilt für alle Schmerzen, Symptome und Bewegungseinschränkungen.

Sie müssen wissen, wo das Problem liegen kann und Sie müssen wissen was Sie tun. Ansonsten spielen Sie ein Ratespiel.

Im diesem Online Kurs zeige ich Ihnen genau das für alle erdenklichen Symptome, Schmerzen und Beschwerden. Das unterscheidet den Kurs in meinen Augen deutlich von manch anderen Angeboten.

Gleichzeitig erhebe ich kein Recht auf Allwissenheit, behaupte nicht den einzig funktionierenden Ansatz zu haben und verspreche auch nicht die einzige Wahrheit oder Lösung zu haben.

Stattdessen möchte ich Ihnen einen Ansatz zur Lösung Ihrer Probleme bieten, der sich mit allen anderen mir bekannten Therapiemethoden kombinieren lässt.

Ich behaupte nicht etwas erforscht und selbst bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen zu haben. Vielmehr zeige ich Ihnen Methoden, die es schon lange gibt, die mir selbst und tausenden von Menschen vor Ihnen geholfen haben. Ich zeige Ihnen wie Sie damit selbst arbeiten können und wie sie in das große ganze Bild passen.

Mir geht es nicht um die Verbreitung eines Dogmas, eines Personenkults oder das „Erfinden“ neuer Therapien (was im Übrigen meines Erachtens meist absoluter Quatsch ist), sondern darum einen funktionierenden Weg aufzuzeigen. Dabei möchte ich keinen Anspruch auf „alleiniges“ Rechthaben erheben.

Vielmehr möchte ich, dass Sie lernen zu spüren, selbstständig und achtsam zu handeln und „meine Methoden“ so anwenden, dass es für Sie passt. Ich gebe dabei „nur“ Hilfestellung.

Sie sind noch immer unsicher?

Dann melden Sie sich für mein kostenloses Triggerpunkt und Faszien 1×1 an.

Das ist mein Online Grundkurs in welchem ich häufig gestellte Fragen beantworte und Ihnen meine Geschichte ganz genau erzähle.

Der Kurs ist eine gute Gelegenheit mich und meine Arbeit besser kennenzulernen.

Inhalte des kostenlosen Triggerpunkt & Faszien 1×1

  • Wie werden Triggerpunkte selbst behandelt?
  • Was tun, wenn die Schmerzen stärker werden?
  • Dehnen? Wann, wie lange, wann es Sinn macht und wann Sie es lassen sollten!
  • Welche Massagetechniken gibt es bei der Triggerpunkt Selbstbehandlung?
  • Meine (Schmerz)Geschichte

Sie erhalten den Kurs via E-Mail, sobald Sie sich für meinen Newsletter angemeldet haben.

Kostenloser Kurs

Triggerpunkt & Faszien 1×1

  • Wie oft Massieren?
  • Wie oft Dehnen?
  • Wann nicht Massieren und Dehnen?
  • Wie ich meine chronischen Schmerzen besiegt habe!

Ab und zu sehe ich mir Daten auf Google Analytics an. Damit das geht, muss ich dich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch mich und meine "Partner" hinweisen. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Auswahl speichern oder Alle akzeptieren